Leitantrag Sicherheit für dbb Gewerkschaftstag verabschiedet

14. Juni 2017 | Themenbereich: Innere Sicherheit | Drucken

Der Bundeshauptvorstand des dbb hat auf seiner zweitägigen Tagung in Bad Breisig einen Leitantrag Sicherheit verabschiedet und wird ihn auf dem Gewerkschaftstag im November einbringen. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt, der den Leitantrag vorstellte, sagte: „Ohne die Durchsetzung von Sicherheit, Recht und Ordnung ist freiheitliches Leben in einer offenen Gesellschaft nicht vorstellbar. Öffentliche Sicherheit und persönliche Freiheit sind deshalb keine Gegensätze, sondern untrennbar miteinander verbunden.“

Der dbb beamtenbund und tarifunion unterstreicht deshalb seine Forderung nach einem handlungsfähigen und durchsetzungsstarken Staat. Nur eine gut ausgestattete öffentliche Verwaltung ist in der Lage, den Schutzanspruch der Bevölkerung unter Wahrung ihrer persönlichen Freiheitsrechte zu sichern.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.