Erfolgreiche Kontrolle der Bundespolizei in Kiefersfelden

30. September 2016 | Themenbereich: Bundespolizei | Drucken

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) lobt den Erfolg der Bundespolizei an der deutsch-österreichischen Grenze in der vergangenen Nacht: Bei der Routinekontrolle, die in der Folge zu einer mehrstündigen Sperrung der Autobahn 93 führte, wurden vier Personen festgenommen und mehrere Hieb- und Stoßwaffen sowie Materialien mit Sprengstoffverdacht sichergestellt.

„Der Kontrollerfolg in Kiefersfelden ist ein Beleg für die sorgfältige Routine und hohe Aufmerksamkeit unserer Kolleginnen und Kollegen. Es zeigt auch, wie gut Bundespolizei und Landespolizei im Grenzraum zusammenarbeiten“, so Jörg Radek, Vorsitzender der GdP in der Bundespolizei.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.