Europa: Was sind uns offene Grenzen wert?

31. Mai 2016 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken

Ein buntes Publikum, viele Fragen und hochkarätige Referenten: Weit über Hundert Hamburgerinnen und Hamburger kamen am 26. Mai zum Bürgerdialog „Europas Grenzen“ ins Rathaus der Hansestadt. Wird Europa zur Festung? Wo bleibt die europäische Solidarität in der Flüchtlingspolitik? Wie gelingt Integration? Und was sind uns die Reisefreiheit und offene Grenzen in Europa wert? Diese Fragen diskutierte das Publikum mit Experten aus Politik und Verbänden, u.a. mit dem stellvertretenden DPolG Bundesvorsitzenden, Ernst G. Walter.

Er gab zu bedenken: „Das Heil liegt nicht allein in den internationalen Organisationen. Eine internationale Organisation ist nur so stark, wie sie die entsprechenden Informationen von den Nationalstaaten erhält und es auch dort genügend Personal gibt, um diese Informationen zu generieren und die Ergebnisse umzusetzen.“