BDK im Gespräch mit IMK-Vorsitzenden

24. Mai 2016 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken

 

Am heutigen Montag besuchte der saarländische Innenminister und diesjährige Vorsitzende der „Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder“ (IMK) Klaus Bouillon (CDU) die Bundesgeschäftsstelle des BDK in Berlin für einen längeren Informationsaustausch mit dem Bundesvorsitzenden André Schulz.

Im Fokus des Gespräches standen mit Blick auf die kommende IMK-Sitzung vom 15. bis 17.06.2016 im Saarland außer der aktuellen Kriminalitätsentwicklung u.a. die Themen Gewalt gegen Polizeibeamte, Videoüberwachung des öffentlichen Raums, die mit der Zuwanderung verbundenen Problematiken und notwendigen Konsequenzen, die weiter steigende Anzahl der Wohnungseinbrüche und zielführenden Bekämpfungsstrategien, die defizitäre polizeiliche IT-Landschaft sowie die in Teilen mangelhafte Aus- und Fortbildung der Kriminalpolizei in Deutschland.

Der BDK wird mit dem Vorsitzenden und den Mitgliedern der Innenministerkonferenz weiterhin im Austausch bleiben, zeitnah weitere Gespräche führen, die Entscheidungsträger fachlich und parteipolitisch unabhängig beraten und so aktiv konstruktive Kriminalpolitik gestalten.