Erlass Diensthundewesen muss auf den Prüfstand

20. Mai 2016 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Mit den Änderungen als Ergebnis der Landesarbeitsgruppe Diensthundewesen wurde die strategische Ausrichtung des Einsatzes von Diensthunden angepasst und fortgeschrieben. Seitdem ist der Unmut bei unseren Diensthundeführerinnen und Dienst-hundeführern groß! Der Einsatz soll grundsätzlich in Uniform und als Einzelstreife in kolorierten Streifenwagen mit Einzelboxen erfolgen!

Die Arbeitsgruppe Diensthundewesen muss ihre Arbeit wieder aufnehmen, der Erlass insgesamt überarbeitet werden. Wir fordern zeitnah eine Info-Veranstaltung für unsere Diensthundeführer aus allen Kreispolizeibehörden beim LAFP!

Wir fordern:

Anschaffung geeigneter ziviler Fahrzeuge in ausreichender Anzahl- oft gehören die Diensthundeführer zum ET, da macht es wenig Sinn ausschließlich über kolorierte Fustkw zu verfügen. Max. 1 ziviles Fahrzeug pro KPB (nach §2KHSt-VO) ist zu wenig!

Anschaffung geeigneter kolorierter und ziviler Fahrzeuge in ausreichender Anzahl die auch mit Doppelboxen ausgestattet werden können 1 kolorierter Fustkw mit Doppelbox pro KPB ist zu wenig!

Einzelstreifen können nur die absolute Ausnahme sein! Gewalt und Übergriffe gegen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte nehmen stetig zu! Die ist aus Eigensicherungsgründen nicht nachvollziehbar! Wir erinnern an den traurigen Fall von unserem Diensthundeführer Adalbert Bach aus Mettmann, der im Dienst erschossen wurde!

Die Arbeitsgruppe Diensthundewesen soll unverzüglich wieder aktiviert werden. Sie soll in enger Abstimmung mit allen Diensthundeführerinnen und Diensthundeführern aus allen KPB die Modalitäten praxisorientiert verbessern.

Die Arbeitsgruppe entwickelt zeitnah einen Fragebogen für alle Diensthun-deführerinnen und Diensthundeführer, um zu erfahren wo dringender Hand-lungsbedarf besteht.

Unsere Diensthundeführer haben einen hohen taktischen Einsatzwert mit Fachwissen und Spezialisierung! Zeit zum Handeln! Die Basis mitnehmen!