Nils Hoffmann-Ritterbusch ist neuer Leiter im Polizeipräsidium Neubrandenburg

3. Mai 2016 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Innenminister Lorenz Caffier hat mit Wirkung vom 1. Mai 2016 Herrn Leitenden Polizeidirektor Nils Hoffmann-Ritterbusch offiziell den Dienstposten als Präsident des Polizeipräsidiums Neubrandenburg übertragen. Mit Nils Hoffmann-Ritterbusch übernimmt eine erfahrene Führungskraft der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern die Leitung der Behörde.

„Mit Leistung, Einsatz und Ehrgeiz – damit macht man in Polizeiuniform Karriere“, betont Innenminister Caffier während der Ernennung. „Sie haben sich in allen Funktionen sehr gut bewährt und wenig Anlass für Kritik geboten. Als Innenminister kann ich mich voll und ganz auf Sie verlassen“, sagte Innenminister Caffier zum neuen Polizeipräsidenten und Chef von rund 2.000 Polizistinnen und Polizisten.

Minister Caffier weiter: „Unsere Landespolizei ist leistungsfähig und anerkannt. Die Leitung eines Präsidiums gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben bei der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern. Die neue Funktion „Polizeipräsident“ bringt den hohen Stellenwert dieser besonders verantwortungsvollen Aufgabe deutlich zum Ausdruck.“

Nils Hoffmann-Ritterbusch wurde 1962 in Kiel geboren, er ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Groß Niendorf. Seine berufliche Laufbahn bei der Polizei begann 1978. Seit 1991 übernahm Herr Hoffmann-Ritterbusch Führungsaufgaben bei der Bereitschaftspolizeiabteilung Mecklenburg-Vorpommern. Nach verschiedenen Aufgaben sowohl im Innenministerium M-V als auch in der Landespolizei – u.a. seit 2002 als Leiter der Polizeiinspektion Schwerin – begann er im Jahr 2008 als Referent im Innenministerium mit dem Projekt Kosten-Leistungs-Rechnung in der Landespolizei. Die Aufgabe nahm er bis zu seiner Berufung in den Aufbaustab für das PP Rostock im Rahmen der Polizeistrukturreform 2010 war. Seit März 2011 war Hoffmann-Ritterbusch Leiter des Führungsstabs im Polizeipräsidium Rostock. Am 1. Juli 2015 wurde Herrn Leitenden Polizeidirektor Nils Hoffmann- Ritterbusch offiziell der Dienstposten als Leiter des Führungsstabes des Polizeipräsidiums Neubrandenburg übertragen.