Neue Feuerwehrfahrzeuge für die Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule Malchow

10. Februar 2016 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Innenminister Lorenz Caffier hat heute an die Landesfeuerwehrschule in Malchow zwei neue Löschgruppenfahrzeuge mit Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung (HLF 10) übergeben. Sie ersetzen zwei Löschgruppenfahrzeuge ohne Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung. Eines dieser Fahrzeuge aus der Landesschule für Brand- und Katstrophenschutz mit einem Schätzwert von rund 55.000 EUR übernahm gleich heute der Kreisfeuerwehrführer des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte Norbert Rieger für die praktische Ausbildung im Jugend- und Ausbildungszentrum des Kreisfeuerwehrverbandes in Neuendorf. Das jetzige Ausbildungsfahrzeug ist schon lange in die Jahre gekommen, so dass ein neueres und funktionaleres Fahrzeug dort dringend benötigt wird.

Innenminister Lorenz Caffier freut sich, dass so gleich „zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“ werden können: „Die Landesschule in Malchow bekommt neue Technik und die bisherige kann weiter ihren Ausbildungszweck in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Neuendorf erfüllen.“ Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte verfügt in der Gemeinde Wulkenzin über ein Areal von ca. 10 Hektar, das die Feuerwehrtechnische Zentrale beherbergt. Die Feuerwehrtechnische Zentrale und das dazugehörige Jugend-und Schulungszentrum steht den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises zur Prüfung und Wartung ihrer Geräte und Ausrüstung sowie für Ausbildungen, Übungen und Jugendfeuerwehrarbeit zur Verfügung. Für die Modernisierung und baulicher Erweiterung in den letzten Jahren waren auch Fördermittel aus dem Innenministerium zur Verfügung gestellt worden.

An der Landesschule für Brand- und Katstrophenschutz in Malchow bildet die Ausbildung von Gruppenführern der Freiwilligen Feuerwehren ein besonderer Schwerpunkt. Sie befähigt zur Führung der Besatzung eines Feuerwehrfahrzeuges und ist Voraussetzung für alle weiteren Führungs- und Ausbilderlehrgänge, denn auch Ausbilder für die örtlichen Feuerwehren werden hier in Malchow qualifiziert. Ebenso absolvieren die Dienstanfänger der Berufsfeuerwehren hier ihre feuerwehrtechnische Grundausbildung. Hinzu kommen Ausbildungsangebote für Spezialisten der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes z.B. in der Bekämpfung von Unfällen mit Gefahrstoffen.