Katastrophenschutz: Innenminister übergibt neue Transportfahrzeuge

18. Januar 2016 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Sachsen-Anhalt | Drucken

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat heute am Institut für Brand- und Katastrophenschutz in Heyrothsberge fünf Mannschaftstransportkraftwagen für den Katastrophenschutz übergeben.

Empfänger der Fahrzeuge waren Vertreter der Städte Halle (Saale) und Magdeburg sowie der Landkreise Mansfeld-Südharz, Jerichower Land und Altmarkkreis Salzwedel.

Die Fahrzeuge vom Hersteller Volkswagen, Modell T 6, dienen im Rahmen eines Katastrophenfalls oder eines anderweitigen Schadensereignisses in erster Linie zum Transport von Einsatzkräften. Sie verfügen über eine Sondersignalanlage und moderne Funktechnik.

Die Gesamtinvestitionskosten betragen mehr als 200.000 Euro und werden vollständig vom Land getragen.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.