Bestürzt über Terroranschlag in Paris

14. November 2015 | Themenbereich: Innere Sicherheit, Rheinland-Pfalz | Drucken

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz haben sich in einer ersten Stellungnahme schockiert und tief bestürzt über die Anschläge von Paris gezeigt. „Es ist entsetzlich, dass die französische Hauptstadt schon wieder von solch barbarischen Anschlägen heimgesucht wurde“, sagten Malu Dreyer und Roger Lewentz am Samstagmorgen. Die Gedanken der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer seien bei den Opfern und ihren Angehörigen und in diesen schweren Stunden beim gesamten französischen Volk. Ministerpräsidentin Dreyer betonte: „Wir stehen eng an der Seite unserer französischen Nachbarn.“

Innenminister Lewentz ergänzte: „Noch in der Nacht wurde die rheinland-pfälzische Polizei in Alarmbereitschaft versetzt, eine akute Rufbereitschaft für die Spezialeinsatzkräfte und die Hubschrauberstaffel angeordnet. Unsere Beamtinnen und Beamten sind hoch sensibilisiert.“

Hinweis an die Medien: Ministerpräsidentin Dreyer und Innenminister Roger Lewentz stehen die Medien für ein Statement heute vor Beginn des SPD-Landesparteitags in Ludwigshafen (Pfalzbau, Wredestraße 26, 67059 Ludwigshafen) um 9.30 Uhr zur Verfügung