Oliver Burlage ist neuer Leiter der Justizvollzugsanstalt Detmold

2. November 2015 | Themenbereich: Nordrhein Westfalen, Strafvollzug | Drucken

Oliver Burlage (51) ist der neue Leiter der Justizvollzugsanstalt Detmold. Er folgt damit auf Kerstin Höltkemeyer-Schwick, die am 07.09.2015 die Leitung der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne übernommen hat.

Herr Burlage ist Volljurist und stieg 1995 in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienst des Landes NRW ein, wo er zunächst jeweils für einige Monate an die Justizvollzugsanstalten Bielefeld-Brackwede I, Bielefeld-Senne, Herford, Hagen, Münster und an das ehemalige Justizvollzugsamt Westfalen-Lippe tätig war. Es folgten längerfristige Abordnungen an die Justizvollzugsanstalt Werl und später an das Justizministerium. Im Frühjahr 2002 kehrte Herr Burlage wieder nach Bielefeld-Brackwede zurück, wo ihm im August 2005 die ständige Vertretung des Leiters der damaligen Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede I übertragen wurde. Diese verantwortungsvolle Funktion übte der Beamte fast zehn Jahre erfolgreich aus, bevor er Anfang 2014 zur Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne wechselte – ebenfalls als stellvertretender Anstaltsleiter.

Herr Burlage ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.