25 Jahre Deutsche Polizeigewerkschaft

21. September 2015 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Sachsen | Drucken

Innenminister Markus Ulbig hat an der Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) teilgenommen und ein Grußwort gesprochen. Er würdigte damit die langjährige Zusammenarbeit und das Engagement der Mitarbeiter.

Innenminister Markus Ulbig: „Die Polizeigewerkschaften sind aktive Fürsprecher der Beamten und Angestellten im Polizeidienst, die sich mit viel Kraft und Engagement für ihre Mitglieder einsetzen. In den vergangenen 25 Jahren hat sich die DPolG zu einem kompetenten Partner bei der Diskussion um sicherheits- und sozialpolitische Themen entwickelt.“

Die DPolG vertritt die Interessen der Polizeibeschäftigten, aber auch der Pensionäre und Rentner in beruflichen, sozialen, wirtschaftlichen und finanziellen Angelegenheiten. Die DPolG hat eigenen Angaben nach bundesweit 94.000 und in Sachsen 2.260 Mitglieder. Der Landesverband Sachsen wurde am 8. September 1990 gegründet