‚Helfernetz Bayern‘

20. Juli 2015 | Themenbereich: Bayern, Bevölkerungsschutz | Drucken

Die Nachwuchskampagne ‚Helfernetz Bayern‘ von sechs Hilfs- und Einsatzorganisationen soll junge Menschen für ein Ehrenamt im Bevölkerungsschutz begeistern und so die Helden von morgen finden.
Innenminister Joachim Herrmann hat den Startschuss für die neue Nachwuchskampagne von ASB, BRK, DLRG, Johannitern, Maltesern und THW gegeben. Auf dem Portal www.helfernetz.bayern werden echte Helferinnen und Helfer vorgestellt, um so dem abstrakten Begriff des Bevölkerungsschutzes ein Gesicht zu geben. Neben dem Informationsportal wird es 2015 fünf Veranstaltungen in ganz Bayern geben, die der Bevölkerung die Chance geben, sich mit dem Thema Ehrenamt auseinander zu setzen. Markenzeichen der Kampagne ist die Helfer-Statue. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus ganz Bayern sind aufgerufen, in den Sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #bayernhelfie ihre vielfältigen Einsatzgebiete der Öffentlichkeit vorzustellen. Finanziert wird das Projekt durch den Freistaat Bayern und den vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.