Hessen fördert Offenbacher Fanprojekt mit 53.000 Euro

24. Juni 2015 | Themenbereich: Hessen | Drucken

Das Land Hessen fördert die Arbeit des Offenbacher Fanprojekts im Jahr 2015 mit 53.000 Euro. Sportminister Peter Beuth unterstrich: „Gewalt hat im Fußball nichts zu suchen – weder im Stadion noch außerhalb der Arena. Ich bin sehr dankbar, dass das Fanprojekt Offenbach mit den Anhängern der Kickers offen Probleme adressiert und mit seiner guten Präventionsarbeit dafür sorgt, dass Konflikte gar nicht erst entstehen. Das Land Hessen unterstützt dieses beispielhafte Engagement für einen konstruktiven Fandialog bewusst und möchte einen Beitrag für weiniger Gewalt in Hessens Stadien leisten.“ Die Werte von Teamgeist, Fairplay und Fairness seien grundlegende Bestandteile des Sports und werden dank der engagierten Arbeit des Fanprojekts gemeinsam mit den Vereinsanhängern gelebt.

Das Team des Fanprojekts tritt aktiv in den Dialog mit den Anhängern der Offenbacher Kickers und setzt sich für ihre Anliegen ein. Ob bei Heimspielen, auf Auswärtstouren oder anderen Terminen im Fankalender: Die Mitarbeiter stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Ein wichtiges Anliegen ist es, demokratische Prozesse innerhalb der Fanszene zu stärken und für eine lebhafte Diskussionskultur zu werben.