Landeskongress 2015 „DPolG NRW – Stets zu Diensten“

14. Mai 2015 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Auf dem Landeskongress in Dortmund wählten die gut 130 Delegierten aus ganz NRW Erich Rettinghaus mit überwältigender Mehrheit erneut zum Landesvorsitzenden. Neben den Neuwahlen des Vorstandes standen auch Beratungen zu aktuellen Themen auf der Tagesordnung.

In zwei Entschließungen fordert die DPolG NRW die Politik auf, zum Einen bei den derzeitigen Tarifverhandlungen endlich auch zu Verhandlungen bereit zu sein und ein entsprechendes Angebot vorzulegen. Zum Anderen fodert die DPolG NRW vom Innenminister die Ausstattung zu verbessern und ein Elektroschockimpulsgerät anzuschaffen. Dazu schlägt die DPolG vor, in einer Erprobungsbehörde eine Testphase mit einem solchen „Taser“ wissenschaftlich begleiten zu lassen.

Zunächst wählten die Delegierten des Landeskongresses, der alle fünf Jahre zusammen tritt, den gesamten Vorstand turnusgemäß neu. Der Landesvorstand setzt sich nun so zusammen:

Vorsitzender Erich Rettinghaus Wesel

1. stellv. Vorsitzender Frank Mitschker Duisburg

stellv. Vorsitzender Wolfgang Orscheschek Duisburg

stellv. Vorsitzender Peter Feldbrügge Kleve

stellv. Vorsitzender Gerhard Vieth LZPD

stellv. Vorsitzender Jürgen Franke Soest

Schriftführer Sascha Gerhardt Wuppertal

stellv. Schriftführerin Sabrina Deiter Bielefeld

Anschließend wurden die Anträge aus den Kreisverbänden zu verschiedensten Themenfeldern rund um die dienstlichen Belange der Kolleginnen und Kollegen beraten und beschlossen.
Damit ist die DPolG NRW sowohl personell als auch inhaltlich für die nächsten fünf Jahre gut aufgestellt.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der DPolG NRW überbrachte zunächst der Dortmunder Oberbürgermeister, Opens external link in new windowUlrich Sierau, die Glückwünsche und Grüße der Stadt Dortmund. Anschließend gratulierte der Bundesvorsitzende Opens external link in new windowRainer Wendt dem Landesverband. In seiner Festansprache ging der wiedergewählte Landesvorsitzende Opens external link in new windowErich Rettinghaus auch auf die beschlossenen Fachthemen ein. Innenminister Opens external link in new windowRalf Jäger überbrachte die Glückwünsche der Landesregierung und sprach zu den Gästen und Delegierten. In einer anschließenden Opens external link in new windowPodiumsdiskussion mit den innenpolitischen Sprechern aller im Landtag vertretenen Parteien wurde intensiv das Thema Gewalt gegen Polizeibeamte diskutiert.