Neue Polizisten sind Garant für Innere Sicherheit

28. April 2015 | Themenbereich: Polizei, Rheinland-Pfalz | Drucken

Innenminister Roger Lewentz hat die praxisnahe und hochwertige Ausbildung der rheinland-pfälzischen Polizisten gelobt. „An der Hochschule der Polizei werden jedes Jahr viele gute und engagierte junge Menschen zu hervorragenden Polizistinnen und Polizisten ausgebildet“, sagte Lewentz bei der Ernennung neuer Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare an der Polizeischule am Hahn am Dienstag.

Die Polizei in Rheinland-Pfalz sei auch wegen der guten Dozenten und der eng an der Praxis ausgerichteten Lehrangebote für die Zukunft gut aufgestellt. „Um die Innere Sicherheit in unserem Land weiter auf diesem hohen Niveau gewährleisten zu können, habe ich die Zahl der Neueinstellungen in den vergangenen Jahren deutlich angehoben. In diesem Jahr werden wir anstatt ursprünglich geplanter 450 Personen 475 und im kommenden Jahr 500 neue Polizisten einstellen“, sagte Lewentz. Damit werde die Zahl der Polizisten im Land dauerhaft an die 9.200 herangeführt. Aktuell haben 159 Absolventen erfolgreich das Bachelorstudium an der Hochschule der Polizei absolviert.

Damit sei Rheinland-Pfalz gut aufgestellt, um der aktuell angespannten Sicherheitslage zu begegnen. Die Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt auch in diesem Jahr, dass die gut aus- und fortgebildete Polizei engagierte Arbeit leistet. Die Aufklärungsquote des Landes liegt im zehnten Jahr in Folge über 60 Prozent. Mit 264.553 Straftaten im vergangenen Jahr konnte Rheinland-Pfalz die niedrigsten Fallzahlen der vergangenen 13 Jahre vorweisen.

Trotz der leicht gefallenen Kriminalitätszahlen und der guten Aufstellung der rheinland-pfälzischen Polizei, solle es der Anspruch aller bleiben, sich weiter zu entwickeln, so der Minister. „Bewahren Sie sich Ihren Elan und Motivation, den Menschen in diesem Land bei der Wahrung und Durchsetzung der Inneren Sicherheit zu helfen. Die Gesellschaft braucht Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte wie Sie, die Werte vertreten und die verantwortungsbewusst und gradlinig handeln. Junge Beamte wie Sie, die einfühlsam und rücksichtsvoll auf ihre Mitmenschen zugehen und zu unserem Staat stehen. Bitte bleiben sie in Bewegung“, appellierte Minister Lewentz an die jungen Polizeikommissarinnen und -kommissare.