Wir erwarten zeitgleiche Übernahme

24. April 2015 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Schleswig-Holstein | Drucken

Zur nächsten Verhandlungsrunde am kommenden Montag haben die DGB-Gewerkschaften noch einmal ihre Forderung nach einer zeitgleichen Übernahme des Tarifergebnisses für Beamte und Versorgungsempfänger bekräftigt.
Die Finanzministerin hatte die Übernahme zum 1. Juni 2015 angeboten. Torsten Jäger, GdP-Verhandlungsführer: „Mit der angebotenen prozentualen Übernahme einschließlich des Mindestbeitrages ist die Landesregierung zwar auf dem richtigen Weg, allein es fehlt die zeitliche Komponente. Wir erwarten hier eine Nachbesserung der Finanzministerin.“

Der Tarifabschluss für den Öffentlichen Dienst der Länder am 28. März 2015 sah eine Erhöhung der Entgelte um 2,1 % zum 1. März 2015 und um 2,3 %, mindestens aber um 75 €, zum 1. März 2016 vor.