Das Grundproblem heißt Rassismus

7. April 2015 | Themenbereich: Die Linkspartei, Parteien | Drucken

Zu den Protesten und Anschlägen gegen Flüchtlinge in Deutschland erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE:
„Es gibt eine fatale Parallele zwischen dem NSU-Nazi-Mord-Desaster und dem verbreiteten Hass gegen Flüchtlinge: Opfer werden als Täter misshandelt, mal von Staats wegen, mal von ‚besorgten Bürgern‘.

Das Grundproblem heißt Rassismus. ‚Zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass (im) Herzen‘, hieß es in der Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland fordert seit längerem einen Gipfel gegen Rassismus, zu Recht. Dabei müssen der Aufstand der Anständigen und der Anstand der Zuständigen zusammenfinden, sachlich und folgenreich.“