Neubau für Schieß- und Einsatztraining der Polizei in Heilbronn

12. März 2015 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Polizei | Drucken

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft hat die Baufreigabe für den Neubau des Schieß- und Einsatztrainings der Polizeidirektion Heilbronn mit Gesamtbaukosten in Höhe von 4,35 Millionen Euro erteilt.

„Mit dem Neubau des Schieß- und Einsatztrainings optimiert das Land Baden-Württemberg die Ausbildung der Polizei“, sagte der Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid anlässlich der Baufreigabe am 11. März 2015 in Stuttgart. „Nur durch ein effektives und ganzheitliches Training der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten wird dauerhaft die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gewährleistet. Der Neubau in Heilbronn schafft hierzu die besten Voraussetzungen“, so der Minister weiter.

Der dreigeschossige Neubau in Massivbauweise wird östlich der bestehenden Polizeidirektion Heilbronn errichtet. Der Neubau ersetzt die vorhandene Raumschießanlage bei der Polizeidirektion Heilbronn, die nicht mehr den Anforderungen an den Arbeitsschutz genügt. Mit den Bauarbeiten soll im September 2015 begonnen werden. Eine Fertigstellung wird für September 2017 angestrebt.