Innenminister ernennt Inspekteur der Polizei

5. Februar 2015 | Themenbereich: Polizei, Sachsen | Drucken

Innenminister Markus Ulbig hat am Dienstag Polizeipräsident Dieter Hanitsch zum Inspekteur der Polizei ernannt. Damit wechselt der bisherige Leiter des Polizeiverwaltungsamtes ins Innenministerium.

Innenminister Markus Ulbig: „Dieter Hanitsch ist ein Mann mit einer großen beruflichen Erfahrungsbreite. Ich wünsche ihm für die anspruchsvolle Tätigkeit viel Erfolg.“

Als Inspekteur der sächsischen Polizei wird Dieter Hanitsch künftig Dienst- und Fachaufsicht über die Dienststellen des Polizeivollzugsdienstes im Freistaat ausüben. Darüber hinaus koordiniert er die vollzugspolizeilichen Aufgaben und ist in Einsatzangelegenheiten von erheblicher landesweiter Bedeutung eingebunden. Der Inspekteur der Polizei ist zudem Vize des Landespolizeipräsidenten.

Im Innenministerium leitet Dieter Hanitsch das Referat 32. Dieser Bereich ist für Organisation, Planung und Controlling der Polizei verantwortlich.

Dieter Hanitsch ist 59 Jahre alt. Er bekleidete langjährig verschiedene Spitzenämter in der sächsischen Polizei. So war er unter anderem Leiter im Polizeipräsidium Dresden und später der Polizeidirektion Dresden. Zuletzt stand er dem Polizeiverwaltungsamt vor.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.