Ausländerhass durch AfD-Scharfmacher angefeuert

28. Januar 2015 | Themenbereich: Die Linkspartei, Parteien | Drucken

Zu aktuellen Entwicklungen und Statistiken erklärt Petra Pau:
„Die Zahl der rechtsextremen Straf- und Gewalttaten nimmt zu. Das geht aus der aktuellen Statistik hervor, die aus entsprechenden Antworten der Bundesregierung auf Fragen der LINKEN gespeist wird.

Offenbar gibt es dabei einen direkten Zusammenhang mit der Pegida-Bewegung und ihren regionalen Ablegern. Auf einschlägigen Demonstrationen und Kundgebungen entlädt sich Ausländerhass immer enthemmter.

Angefeuert werden derartige menschenfeindliche Exzesse durch Scharfmacher, wie dem AfD-Vize Gauland. Aktuell erklärte er pauschal Menschen aus dem Nahen Osten zu Personae non gratae, die es abzuwehren gelte.

Umso mehr verdienen alle jene Respekt und Zuspruch, die sich im Alltag für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit in einer multikulturellen Gesellschaft engagieren.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.