Fün­f­län­der­tref­fen in Zü­rich

24. Oktober 2014 | Themenbereich: Innere Sicherheit | Drucken

Die Innenministerinnen und Innenminister der deutschsprachigen Länder kommen zu einem Arbeitsstreffen zusammen.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière trifft sich am 23. und 24. Oktober mit seinen Amtskolleginnen und -kollegen aus Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und der Schweiz.

Das sogenannte Fünfländertreffen der deutschsprachigen, für das Innenressort zuständigen Ministerinnen und Minister findet dieses Jahr auf Einladung der Schweiz in Zürich statt. Es ist das achte Treffen dieser Art. Seit 2005 trifft sich der Kreis der Innenminister der deutschsprachigen Nachbarländer, um Themen und Probleme zu erörtern, die für sie in gleicher Weise von Bedeutung sind.

Die Gesprächsthemen betreffen die gesamte Bandbreite innenpolitischen Handelns. Im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens stehen die Themen Sicherheitspolitik, hier insbesondere die Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus, sowie die Migrations- und Flüchtlingspolitik, u.a. die humanitäre Aufnahme syrischer Flüchtlinge und die Asylsituation in Europa.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.