Amtswechsel bei den Justizvollzugsanstalten Straubing und Passau

24. Oktober 2014 | Themenbereich: Bayern, Strafvollzug | Drucken

Der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hat heute den neuen Leiter der Justizvollzugsanstalten Straubing und Passau Hans Amannsberger offiziell in sein Amt eingeführt. Er ist Nachfolger von Matthias Konopka, der seit Mai dieses Jahres Leiter der Justizvollzugsanstalten St. Georgen-Bayreuth und Hof ist.

Justizminister Bausback bei diesem Anlass über den scheidenden Leiter der Justizvollzugsanstalten: „Sie zählen zu den absoluten Spitzenkräften im bayerischen Justizvollzug. In Ihrer Person vereinigen sich zahlreiche für eine erfolgreiche Tätigkeit auf dem besonders verantwortungsvollen und herausgehobenen Dienstposten des Leiters einer Justizvollzugsanstalt unerlässliche Schlüsselqualifikationen, die Sie zu einer von Ihren Mitarbeitern und der Aufsichtsbehörde hochgeschätzten und allseits anerkannten Anstaltsleiterpersönlichkeit machen.“

Und an den gebürtigen Passauer Amannsberger gerichtet: „Ich bin überzeugt, dass Sie aufgrund Ihrer Persönlichkeit sowie Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen und Leistungen die verantwortungsvolle Aufgabe hier in Straubing und Passau mit Erfolg anpacken werden. Sie sind ein überzeugender und souveräner Anstaltsleiter. Ihre Persönlichkeit zeichnet Sie aus.“

Matthias Konopka (56 Jahre) trat am 1. März 1986 seinen Dienst in der Justizvollzugsanstalt Bernau an. Anschließend wechselte er im November 1988 an die Justizvollzugsanstalt Straubing, wo er zunächst als Abteilungsleiter tätig war. Im September 1992 wurde er zum stellvertretenden Anstaltsleiter bestellt. Mit Wirkung zum 1. September 1996 übernahm Konopka die Leitung der Justizvollzugsanstalt Regensburg. Im Dezember 2004 kehrte er als Leiter an die Justizvollzugsanstalten Straubing und Passau zurück, wo er bis April 2014 tätig war. Seit Mai dieses Jahres leitet Matthias Konopka die Justizvollzugsanstalten St. Georgen-Bayreuth und Hof.

Hans Amannsberger (54 Jahre) begann seine vollzugliche Laufbahn im Dezember 1991 in der Justizvollzugsanstalt Straubing, wo er zunächst als Abteilungsleiter eingesetzt war. Mit Wirkung zum 1. September 1996 wurde er zum stellvertretenden Anstaltsleiter bestellt. Im Januar 1999 übernahm er die Leitung der Justizvollzugsanstalten Landshut, Erding und Mühldorf. Seit Mitte Juni 2014 ist er nun Leiter der Justizvollzugsanstalten Straubing und Passau.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.