Friedrich P. Kötter zum 1. Vizepräsidenten der CoESS gewählt

21. Oktober 2014 | Themenbereich: Security | Drucken

Auf der Jahresmitglieder-versammlung der Confederation of European Security Services (CoESS) am 10. Oktober 2014 in London, wurde Friedrich P. Kötter, Vizepräsident des BDSW, zum 1. Vizepräsidenten der CoESS gewählt.

Herr Kötter arbeitet bereits seit vielen Jahren aktiv im Vorstand des europäischen Dachverbandes der privaten Sicherheitsdienste mit. Er leitet den Arbeitskreis Airport Security der CoESS.

Durch seine Mitarbeit im Präsidium wird Herr Kötter die deutschen Erfahrungen stärker als bisher in den europäischen Meinungsbildungsprozess einbringen.

Der bisherige und langjährige Präsident der CoESS, Marc Pissens wurde als Präsident wieder gewählt. 2. Vizepräsident wurde der Spanier Javier Tabernero. Er ist beim größten spanischen Sicherheitsunternehmen Prosegur für den Bereich Europa zuständig.

Über die CoESS:

Die CoESS wurde im Jahre 1989 in Rom gegründet. Der BDSW war eines der 6 Gründungsmitglieder. Der damalige Präsident des BDSW, Frank Mauersberger, war der erste Vizepräsident.

Die CoESS vertritt heute die nationalen Sicherheitsverbände aus insgesamt 24 Ländern, davon sind 19 Mitgliedsstaaten der EU. In 60.000 Sicherheitsunternehmen arbeiten 2,2 Mio. Beschäftigte. Die europäischen privaten Sicherheitsdienste erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von schätzungsweise 35 Mrd. Euro.