JVA Lingen erhält offiziell neue Führung

30. Juli 2014 | Themenbereich: Niedersachsen, Strafvollzug | Drucken

Im ehemaligen 150 Jahre alten Eisenbahnausbesserungswerk und heutigem IT-Zentrum Emsland in Lingen hat die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz heute die Führung der JVA Lingen offiziell an Meik Portmann weitergegeben. Der 40-Jährige übernimmt damit die Leitung von seinem Vorgänger Roland Schauer, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Im Namen der Niedersächsischen Landesregierung dankte die Justizministerin Niewisch-Lennartz Roland Schauer für seine herausragende Arbeit für den niedersächsischen Justizvollzug. Niewisch-Lennartz zitierte dabei aus einem Befähigungsnachweis, in dem Roland Schauer eine „geradezu seismographische Empfindlichkeit für Veränderungen in Vollzugssituationen“ bescheinigt wird. 42 Jahre habe er Führungsverantwortung unter dem von ihm als Motto gesetzten Art. 1 des Grundgesetzes getragen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Roland Schauer habe diesen Leitspruch als Auftrag gegenüber den Strafgefangenen gesehen, aber ebenso gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Stadt Lingen. „Er ist diesem Anspruch gerecht geworden!“

Die Niedersächsische Justizministerin betonte, dass der neue Anstaltsleiter Meik Portmann nun durch die Übernahme der Anstaltsleitung zu seinen beruflichen Wurzeln zurückgekehrt sei. Vor rund zwölf Jahren habe Portmann in der JVA Lingen seine Karriere im Vollzug begonnen. „Überall gilt Meik Portmann als arbeitsfreudig, rasch entschlossen und verantwortungsbewusst“, sagte die Ministerin. „Aufgrund der bisherigen Leistungen und seiner Persönlichkeit bin ich davon überzeugt, dass die JVA Lingen bei Herrn Portmann in besten Händen ist.“

Viten:

Meik Portmann, Leiter der Justizvollzugsanstalt Lingen, 40 Jahre, geb. 1973 in Hattingen, verheiratet, 2 Kinder

1994 – 1999 Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr Universität Bochum

1999 – 2001 Referendar am Landgericht Bochum

2002 Rechtsanwalt in Lüdenscheid

2002 – 2003 Einstellung in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienstes

2003 – 2004 Vollzugsleiter bei der JVA Meppen und der JVA für Frauen

2004 Abordnung an das Niedersächsische Justizministerium

2005 – 2007 Stellvertretender Leiter der JVA Meppen

2007 – 2010 Versetzung in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen

2010 – 2012 Stellvertretender Leiter der JVA Sehnde

2012 – 2014 Leiter der JVA Meppen

Roland Schauer, ehemaliger Leiter der Justizvollzugsanstalt Lingen, 65 Jahre, geb. 1949 in Aschendorf, verheiratet, 3 Kinder

1967 – 1968 Verwaltungsangestellter

1969 – 1971 Ausbildung gehobener Vollzugs- und Verwaltungsdienst

1972 Vollzugsabteilungsleiter bei der JVA Lingen

1972 – 1974 Personalsachbearbeiter beim Nds. Justizvollzugsamt in Celle

1975 – 1979 Vollzugsabteilungsleiter bei der JVA Lingen

Sicherheitsdienstleiter bei der JVA Lingen

Leiter der Arbeitsverwaltung bei der JVA Lingen

1980 – 1981 Leiter der Abt. Groß-Hesepe

1981 – 1989 Geschäftsleiter bei der JVA Lingen

1990 – 1991 Einführung in die Aufgaben des höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienstes

1991 – 2003 Stellvertretender Anstaltsleiter und Vollzugsleiter bei der JVA Lingen

2003 – 2007 Leiter der JVA Lingen-Damaschke

2007 – 2010 Leiter der JVA Lingen

2011 – 2014 Leiter der fusionierten Anstalten Lingen und Lingen- Damaschke