Jetzt bei der NRW-Polizei bewerben!

2. Juni 2014 | Themenbereich: Nordrhein Westfalen, Polizei | Drucken

Wer ab September 2015 in Nordrhein-Westfalen Polizistin oder Polizist werden will, kann sich ab morgen (3. Juni) bis zum 2. Oktober online bewerben. „Wir bieten jungen und motivierten Leuten eine qualifizierte Ausbildung für einen
spannenden, attraktiven und krisensicheren Beruf“, sagte Innenminister Ralf Jäger heute in Bochum. Dort informierte er Schülerinnen und Schüler zum Start der landesweiten Werbekampagne für den Polizeinachwuchs über
Bewerbungsvoraussetzungen und Ausbildung.

Im kommenden Jahr stellt die NRW-Polizei erneut 1.500 Polizeianwärter ein. „Dies erhöht die Chancen für die Bewerber und verbessert die Altersstruktur der Polizei“, betonte Jäger. Die NRW-Polizei setzt verstärkt auch auf junge Leute mit Zuwanderungshintergrund. „Sie besitzen durch ihre Sprachkenntnisse und kulturellen Hintergründe besondere Kompetenzen. Das wird im täglichen Polizeidienst immer wichtiger“, erläuterte der Minister. 2013 wurden 131 angehende Polizistinnen und Polizisten mit Zuwanderungshintergrund eingestellt. Das waren neun Prozent. „Sie sind Vorbilder dafür, dass jeder, unabhängig von seiner Herkunft, die Chance hat, erfolgreich zu sein“, bekräftigte
Jäger. „Wir wollen den Anteil der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte bei der Polizei weiter erhöhen und werben deshalb gezielt um sie.“

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.