Neuhaus am Rennweg erhält Mittel für neuen Einsatzleitwagen

21. Mai 2014 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Thüringen | Drucken

Innenminister Jörg Geibert übergab am Dienstag (20. Mai 2014) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 25.000 Euro an den Landkreis Sonneberg. Die Zuwendung dient der Beschaffung eines Einsatzleitwagens ELW 1 für die Stützpunktfeuerwehr Neuhaus am Rennweg. Das neue Fahrzeug soll als Bestandteil des Gefahrgutzuges des Landkreises sowie als Führungsfahrzeug einer Tunnelbasiseinheit für die ICE-Strecke eingesetzt werden.

Der neue Spezialwagen dient vorwiegend der Einsatzleitung. Der Stützpunktfeuerwehr Neuhaus am Rennweg gehören zurzeit 30 aktive Einsatzkräfte an.

Von 1991 bis 2013 förderte der Freistaat die Feuerwehren im Landkreis Sonneberg mit Zuwendungen in Höhe von etwa 7.575.000 Euro.

Im Anschluss an die Übergabe nahm Geibert am Feuerwehrforum in Lauscha teil.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.