3-tägiger Rechtspflegertag startet in Braunschweig

19. Mai 2014 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Niedersachsen | Drucken

Von heute an kommen in Braunschweig Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger aus Niedersachsen zum Rechtspflegertag 2014 zusammen. Auf diesem alle 4 Jahre stattfindenden Tagung beraten Experten über die Fortentwicklung der Justiz und des Berufsbildes der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

In diesem Jahr liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Themen „Elektronischer Rechtsverkehr“ und „Elektronische Akte“.

Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz sieht in der Digitalisierung des juristischen Schriftverkehrs nicht nur eine große Chance, sondern auch eine Notwendigkeit. Das machte die Ministerin in ihrem Grußwort bei der Auftaktveranstaltung zum Rechtspflegertag deutlich: „Klar ist, dass sich die Justiz in einer wandelnden Gesellschaft jetzt anpassen muss, sonst wird sie mit der fortschreitenden Modernisierung des Rechts- und Geschäftsverkehrs irgendwann einmal nicht mehr Schritt halten können und dann auch das Vertrauen der Bevölkerung verlieren.“

Neben einem neuen Grundsatzprogramm für den Berufsstand steht auch die Vertrauensarbeitszeit auf der Agenda des diesjährigen Rechtspflegertags, der noch bis Mittwoch stattfindet. Bereits im Vorfeld zum Rechtspflegertag betonte Ministerin Antje Niewisch-Lennartz, dass die Vertrauensarbeitszeit einen flexibleren und souveräneren Umgang mit der Arbeitszeit ermögliche und dadurch auch einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf leiste.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.