BDK beim 19. Deutschen Präventionstag in Karlsruhe

8. Mai 2014 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken

Am 12. und 13. Mai 2014 findet in Karlsruhe der 19. Deutsche Präventionstag statt. Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für den Bereich der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Die Schirmherrschaft hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann übernommen.
Der BDK beim 19. Deutschen Präventionstag in Karlsruhe

Schwerpunktmäßig wird sich der Kongress in diesem Jahr mit dem Thema „Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft“ befassen. Insgesamt werden sowohl zum Schwerpunktthema als auch zu weiteren aktuellen Themen der Prävention rund 200 Vorträge angeboten. Kongressbegleitend präsentieren sich ca. 250 Fachorganisationen mit Ausstellungen, auf der DPT-Bühne und im Filmforum.

Der BDK präsentiert in Karlsruhe unter anderem die BDK-Präventionsschriften „Kripo-Tipps“, die in Zusammenarbeit mit dem IV-Verlag aus Unterhaching produziert werden. Die „Kripo-Tipps“ beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Präventionsthemen. So sind bereits „Kripo-Tipps“ zu den Themen „Drogen und Sucht“, „Jugendgewalt“, „Schutz vor Einbruch und Diebstahl“, „Sichere Kindheit“, „Sicherheit für Senioren“ und „Internet aber sicher“ erschienen.

Wir freuen uns über ihren Besuch am BDK-Stand!

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.