Aus Grün wird Blau oder worüber die Medien nicht berichten

26. März 2014 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen | Drucken

„Aus Grün wird blau! Neue Uniformen für die Justiz“, so titelt heute die Bild-Zeitung und viele andere Medien ähnlich. Wir freuen uns mit den Bediensteten der Justiz. Eine echte Erfolgsgeschichte!

Was die Medien nicht berichten ist, dass die Beschaffung der blauen Uniform für die Justiz durch das Logistikzentrum beim Polizeiverwaltungsamt, also durch die sächsische Polizei erfolgt ist. Beschaffung bezieht alle Arbeiten von der Leistungsbeschreibung über die Ausschreibung, der Auswertung der Angebote bis hin zum Abschluss der Rahmenverträge mit den Lieferfirmen ein.

Ein großes Stück Arbeit und eben eine echte Erfolgsgeschichte, eine Erfolgsgeschichte der Beschaffung von Dienstkleidung bei der sächsischen Polizei.

Warum spricht man in den Medien nicht darüber?

Etwa, weil noch immer die Absicht des sächsischen Staatsministers des Innern, Markus Ulbig besteht, die Bekleidungswirtschaft und damit die Beschaffung zu privatisieren?

Fast könnte man meinen, dass da Erfolgsgeschichten nur stören.

Wenigstens wir gratulieren unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Logistikzentrum zur erfolgreichen Beschaffung der blauen Uniform für die sächsische Justiz.

Herzlichen Glückwunsch!

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.