CONDOR FLIM sichert Start der Rhein-Neckar-Air

20. März 2014 | Themenbereich: Security | Drucken

Seit dem 10. März gibt es wieder eine Linienflugverbindung zwischen dem City Airport Mannheim und Berlin-Tegel. In Unterstützung des lokalen Sicherheitspartners Süddeutsche Bewachung GmbH hat die CONDOR FLIM GmbH, Süd-West kurzfristig bei der Finalisierung des Luftsicherheitsplans unterstützt und stellt für die nächsten Wochen auch die Luftsicherheitskräfte für die Passagier- und Gepäckkontrolle gemäß § 5 LuftSiG (Luftsicherheitsgesetz).

Mit der Unterstützung verschiedener Unternehmen der Region wurde die Verbindung, die mit einer Dornier 328 jeweils montags bis freitags um 7.35 und 16.45 ab Mannheim und 9.40 bzw. 18.40 ab Berlin bedient wird, rund 2 Jahre nach dem letzten Flug der Cirrus Airlines wieder neu aufgenommen. Nach der Verkündung der Wiederaufnahme der Flugverbindung Anfang Februar verblieb den Beteiligten nur ein kurzer Zeitraum, um neben den technischen Voraussetzungen auch den Vorgaben des Luftsicherheitsgesetzes gerecht zu werden.

Die gute Kooperation der mittelständischen Sicherheitsunternehmen Süddeutsche Bewachung GmbH als lokaler Sicherheitsanbieter mit der CONDOR-Gruppe aus Essen sicherte letztlich die Umsetzung der Anforderungen des Luftsicherheitsgesetzes. Für die kommenden Wochen werden die Passagiere der Rhein-Neckar Air GmbH durch die Luftsicherheitskräfte der CONDOR FLIM GmbH, Süd-West kontrolliert. CONDOR FLIM ist seit dem 01. Januar 2014 bereits für die Sicherheitsaufgaben am Flughafen Baden-Baden zuständig und beschäftigt dort rund 80 Mitarbeiter.

Bei der Finalisierung des Luftsicherheitsplans für den Flughafen Mannheim konnten die Experten der CONDOR-Gruppe ihre Erfahrung aus der Betreuung von 3 weiteren im Bundesgebiet betreuten Flughäfen mit einbringen. Mittelfristig werden die Kräfte der CONDOR FLIM durch lokales Personal der Süddeutsche Bewachung GmbH, das in den kommenden Wochen durch die zur CONDOR-Gruppe gehörende CONDOR Akademie für Sicherheit und Service ausgebildet wird, abgelöst.

Auch in Zukunft werden die Spezialisten der CONDOR-Gruppe die Süddeutsche Bewachung GmbH und den City Flughafen Mannheim sowie deren Nutzer personell und / oder beratend in wichtigen Fragen der Luftsicherheit unterstützen. Ausgebildete und vom Luftfahrtbundesamt sowie mehreren Landesbehörden zugelassene Trainer stehen dafür ebenso bereit wie qualifizierte Auditoren für die Fragen der Sicheren Lieferkette.

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.