DPolG im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz

28. Februar 2014 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Zu einem Gespräch über verschiedene Themen der Innen- und Sicherheitspolitik trafen in Berlin Vertreter der DPolG mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz zusammen.

Mit Minister Ralf Jäger, der zur Zeit den Vorsitz in der Innenministerkonferenz inne hat, berieten der Bundesvorsitzende Rainer Wendt, der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Erich Rettinghaus und der stellvertretende Bundesvorsitzende Wolfgang Ladebeck Themen aus dem Bereich der Innen- und Sicherheitspolitik. Dabei wurde unter anderem über die Lage der Bereitschaftspolizeien, die zukünftige Gestaltung von ausländischen Polizeimissionen und die Situation rund um die polizeiliche Ausstattung gesprochen.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.