Pro(te)st Neujahr, Herr Bürgermeister!

30. Dezember 2013 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu, aber der gewaltige Ärger über die verhängnisvolle Sparpolitik des Hamburger Senates zum Nachteil der Polizei, welche uns unter anderem zahlreiche Beförderungsstellen kosten soll, wird nicht abbrechen.

Kommt zum Rathaus!

Auch im Jahr 2014 wollen wir den Entscheidungsträgern im Hamburger Rathaus demonstrieren, dass Sie nicht nur bei der täglichen Kriminalitätsbekämpfung in dieser Stadt oder den gewalttätigen Ausschreitungen im Schanzenviertel und auf St. Pauli, sondern auch bei Demonstrationen in eigener Sache auf Ihre Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zählen können.

Aus diesem Grund rufen wir alle Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme an einer Mahnwache gegen diese fatale Sparpolitik auf, die wir anlässlich des Neujahrsempfangs des Hamburger Senats am

Mittwoch den 1. Januar 2014, 12:00 Uhr,

 direkt vor dem Rathaus

 durchführen.

Der BDK kämpft für und gemeinsam mit seinen Mitgliedern!

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.