Neuer Beauftragter für Opferschutz und Kriminalprävention

20. November 2013 | Themenbereich: Bundespolizei | Drucken

BDK Verband BPol bildet auch diesen wichtigen Aspekt kriminalpolizeilicher Arbeit im Vorstand ab und begrüßt Michael Labetzke ganz herzlich

Michael Labetzke ist 43 Jahre alt. Er begann seine Laufbahn im damaligen Grenzschutzkommando Küste, zunächst im Einsatzzug, später in der Wasserwerfer-Einheit.

Nach mehreren Jahren im grenzpolizeilichen Einzeldienst absolvierte er als Aufstieg in den gehobenen Dienst im ersten ausgelagerten Studienjahrgang im Jahr 2000 die Ausbildung für den gehobenen Dienst beim Bundeskriminalamt.

Nach zwei Jahren im Sachbereich Auswertung der Inspektion Verbrechensbekämpfung Rostock, später dann Inspektion Kriminalitätsbekämpfung Rostock, versieht er seit 2002 seinen Dienst als Sachbearbeiter und funktionaler stellvertretender Leiter des Ermittlungsdienstes in Bremen. Zudem ist er seit 2012 Opferschutzbeauftragter der Inspektion Bremen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.