Neuer Leiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain

2. Oktober 2013 | Themenbereich: Sachsen, Strafvollzug | Drucken

Der bisherige Leiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain, Leitender Psycholo-giedirektor Bernd Schiebel, wird zum 1. Oktober 2013 Referatsleiter im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Europa in der Abteilung Justizvollzug, Soziale Dienste der Justiz, Justizbau. Seine Nachfolge als Leiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain tritt Oberregierungsrat Dr. Thomas Galli an.

Justizminister Dr. Jürgen Martens: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Dr. Galli einen weiteren hervorragenden Fachmann für den sächsischen Justizvollzug gewinnen konnten. Aufgrund seines vielseitigen Fachwissens und Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen im modernen Justizvollzug wird er die überaus erfolgreiche Arbeit von Herrn Schiebel weitere Schritte voranbringen. Herrn Schiebel danke ich für seine herausragenden Leistungen als Anstaltsleiter. Ich wünsche beiden für ihre verantwortungsvollen neuen Aufgaben alles Gute.“

Dr. Thomas Galli, der aus dem bayerischen Justizvollzug in den Justiz-vollzugsdienst des Freistaates Sachsen wechselt, wurde 1973 in München geboren. Er schloss seine juristische Ausbildung in Bayern im Jahr 2000 mit dem Zweiten juristischen Staatsexamen beim Oberlandesgericht Nürnberg ab. Herr Dr. Galli war seit August 2003 im bayerischen Justizvollzug in den Justizvollzugsanstalten Amberg und Straubing als Abteilungsleiter tätig. Während seiner beruflichen Tätigkeiten erwarb er im Rahmen eines Masterstudiengangs in Hamburg sowie eines Fernstudiums an einer englischen Universität zusätzliche Abschlüsse in Kriminologie und Psychologie. Daneben engagierte er sich als Lehrbeauftragter und Prüfer an Bayerischen Justizvollzugs- und Fachhochschulen. Mit seiner hervorragenden Fachkompetenz trat Herr Dr. Galli zuletzt als Sachverständiger im Rahmen einer Anhörung im Sächsischen Landtag zur Verabschiedung des Sächsischen Strafvollzugsgesetzes in Erscheinung. Seine besondere Fachkompetenz und seine mehrjährige Vollzugserfahrung, aber auch seine innovativen Ansichten in Bezug auf einen modernen Strafvollzug zeichnen Dr. Thomas Galli als Leiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain aus.

Bernd Schiebel wurde 1965 in Tübingen geboren. Nach seinem Studium der Psychologie in Tübingen arbeitete er seit 1997 im sächsischen Justizvollzug als Diplompsychologe in der Justizvollzugsanstalt Chemnitz. Im September 2001 wurde Herr Schiebel als erster und bislang einziger sächsischer Anstaltsleiter aus der Fachrichtung des psychologischen Dienstes zum Leiter der Justizvollzugsanstalt Zeithain ernannt. Hier hat er zunächst den Jugendstrafvollzug maßgeblich weiterentwickelt und besonders durch den Ausbau der Sozialtherapie für Jugendliche und Heranwachsende sowie durch die Umsetzung klar umrissener Therapiekonzepte und moderner Behandlungsmethoden einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Qualität des sächsischen Strafvollzuges geleistet.

Das von Herrn Schiebel künftig zu leitende, neu geschaffene Referat IV.5 im Staatsministerium der Justiz und für Europa übernimmt die aus anderen Referaten ausgegliederten Aufgabenbereiche der Vollzugsgestaltung des Freiheitsstrafen- und Jugendstrafvollzugs, der Gesundheitsfürsorge für die Gefangenen sowie der Sozialen Dienste der Justiz. Diese Konzentration dient der Sicherung der hohen Qualität des in Sachsen praktizierten behandlungsorientierten Vollzuges.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.