Thüringer Polizeianwärter beendeten ihre Ausbildung

2. September 2013 | Themenbereich: Polizei, Thüringen | Drucken

Innenminister Jörg Geibert ernannte 97 Absolventinnen und Absolventen des Polizeianwärterlehrgangs 37 zu Polizeimeisterinnen und Polizeimeistern

Ihre zweijährige Ausbildung am Bildungszentrum der Thüringer Polizei in Meiningen haben 97 Polizeianwärterinnen und -anwärter erfolgreich beendet. In einer Feierstunde überreichte Innenminister Jörg Geibert ihnen die Ernennungsurkunden zu Polizeimeisterinnen und Polizeimeistern.

Der Minister dankte den Absolventen für die bisher gezeigten guten Leistungen in der Theorie und wünschte ihnen alles Gute auf den weiteren beruflichen und privaten Lebenswegen. Jörg Geibert versicherte den jungen Polizisten mit einem Augenzwinkern, „dass ihre Dienststellen sie schon erwarten“. Weiterhin führte er aus, dass nur wenige Berufe so vielseitig und abwechslungsreich, gleichzeitig aber auch so anstrengend und gefährlich sind. Die Bekämpfung der Kriminalität erfordere mehr denn je eine hohe Flexibilität und Fachwissen.

Geibert bedankte sich auch beim Leiter des Bildungszentrums der Thüringer Polizei, Polizeidirektor Gerd Lang, für die hervorragende Ausbildungsqualität und die gute Motivation der Absolventinnen und Absolventen. Dies sei der Garant dafür, dass die Thüringer Polizei auch in Zukunft viele Straftaten verhindern kann und nachhaltig die hohen Aufklärungsquoten aufrechterhalten wird.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.