Die NRW-Polizei in Dortmund live und hautnah erleben

8. Juli 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

Ganz im Zeichen der nordrhein-westfälischen Polizei steht Dortmund am Samstag, 13. Juli. Mit einem großen Fest für die ganze Familie unter dem Motto „Ein Tag mit uns – Action-Infos-Spaß“ will die Polizei in NRW die Bürgerinnen und Bürger informieren und unterhalten.

„Wir erwarten bis zu 100 000 Besucherinnen und Besucher, wenn die Polizei die gesamte Bandbreite ihrer Arbeit vorstellt. Für Jeden ist etwas dabei“, verspricht Innenminister Ralf Jäger in Düsseldorf. Informationen und Vorführungen von Schutz- und Kriminalpolizei und auch von Spezialeinheiten werden an diesem Tag von 10:30 bis 19.00 Uhr vor allem die Dortmunder Innenstadt füllen.

Interessierte finden weitere Informationen rund um die Veranstaltung im Internet unter www.polizei.nrw.de sowie bei Facebook und Twitter. Von Aachen bis Minden, von Bocholt bis Siegen sind Polizeidienststellen aus ganz Nordrhein-Westfalen vertreten, um in Dortmund Einblicke in die klassische Polizeiarbeit zu geben und modernste Technik vorzustellen. Wer will, kann mit dem Landeskriminalamt auf Spurensuche gehen, Polizeipferde und Polizeihunde in Aktion sehen, Spezialeinsatzkommandos und Hubschraubervorführungen live erleben, kriminalwissenschaftliche Analysen zum Anfassen oder Einsatztechniken der Polizeihundertschaften kennen lernen.

Eine Fahrzeugschau präsentiert Zivil- und Beweissicherungsfahrzeuge aus NRW sowie Streifenwagen aus Belgien und den Niederlanden. „Die NRW-Polizei präsentiert sich als leistungsfähiger Partner der Bürgerinnen und Bürger“, unterstrich der Innenminister. Eine zentrale Gesamtschau der polizeilichen Leistungsfähigkeit fand bereits 2004 in Bonn, 2007 in Bielefeld und 2010 in Aachen mit großem Zuspruch statt.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.