Biker für vorsichtige Fahrweise sensibilisieren

1. Juli 2013 | Themenbereich: Rheinland-Pfalz, Verkehr | Drucken

Innenstaatssekretärin Raab hat bei Motorradfahrern für umsichtiges Verhalten im Straßenverkehr und Sicherheitstrainings geworben. „Mit der Verkehrssicherheitswoche wollen wir die Menschen für mehr Vorsicht und Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr sensibilisieren“, sagte Raab beim „Biker-Start-up-Day“ der Verkehrswacht Pirmasens und des Polizeipräsidiums Westpfalz in Johanniskreuz. Die Staatssekretärin wies in diesem Kontext auf die umfangreichen Angebote des Landesprogramms „Motorradfahren – aber sicher!“ hin.

„Ziel ist es, die Biker auf besonders gefährliche Verhaltensweisen aufmerksam zu machen“, betonte Raab. Dazu gehöre, dass Verkehrsverstöße konsequent geahndet würden, um die Zahl der Unfälle zu reduzieren. Besonders bei Sicherheitstrainings, die unter anderem von der Verkehrswacht angeboten werden, gehe es darum, die Fahrkompetenz der Motorradfahrer zu verbessern.

Staatssekretärin Raab fügte hinzu, dass die Hauptursache für Unfälle im Straßenverkehr noch immer überhöhte Geschwindigkeit sei. Die Zahl der Unfälle mit Motorrädern habe sich im vergangenen Jahr von 4414 auf 4040 reduziert, dennoch sei jeder vierte im Straßenverkehr Getötete ein Motorradfahrer. „Jeder Verletzte, jeder Tote ist einer zu viel. Allein deshalb muss die Erhöhung der Verkehrssicherheit unser aller Ziel sein“, betonte Raab. Das Land habe die Schutzvorrichtungen für Zweiradfahrer an Straßen in den vergangenen vier Jahren daher deutlich erhöht. Es seien bereits 60 Kilometer Straße im Kurvenbereich mit Schutzeinrichtungen wie Unterfahrschutz ausgestattet worden.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.