Sicherheit bringt Lebensqualität

27. Juni 2013 | Themenbereich: Innere Sicherheit, Sachsen | Drucken

Die Staatsminister Frank Kupfer und Markus Ulbig haben heute (26. Juni 2013) bei der siebten Ideenbörse für den ländlichen Raum mit Bürgern und Kommunalpolitikern über die Bedeutung von Sicherheit und Ordnung für den ländlichen Raum diskutiert. „Der ländliche Raum soll auch in Zukunft attraktiv und lebenswert für Familien sein“, sagte Umwelt- und Landwirtschaftsminister Frank Kupfer im Sachsenhof Nossen (Landkreis Meißen). „Dafür müssen sich die Menschen in unseren Regionen auch weiterhin sicher fühlen können.“

Innenminister Markus Ulbig: „Das Krisenmanagement während des Juni-Hochwassers hat es gezeigt: Unsere sächsischen Sicherheitskräfte sind gut aufgestellt und haben hervorragende Arbeit für den Schutz der Bevölkerung geleistet. Wir verfügen mittlerweile über ein leistungsstarkes und wirtschaftliches Netz von Leitstellen, Rettungswachen, Feuerwehren, Polizeistandorten und Katastrophenschutzeinheiten.“

Zehn Ideenbörsen für den ländlichen Raum werden bis Ende 2013 stattfinden, je eine Veranstaltung in jedem sächsischen Landkreis. Die Themen der Ideenbörsen orientieren sich an den Leitlinien zur Entwicklung des ländlichen Raums, die die Sächsische Staatsregierung im Oktober des vergangenen Jahres beschlossen hat: Es geht unter anderem um die Bereiche, Sicherheit, medizinische und pflegerische Versorgung, Bildung und Betreuung sowie um die Themen Hochwasser-, Gewässer- und Naturschutz.

Informationen zum ländlichen Raum in Sachsen, zur „Integrierten Ländlichen Entwicklung“ und zu den ILE- und LEADER-Gebieten finden Sie im Internet unter www.laendlicher-raum.sachsen.de.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.