Gemeinsam für ein sicheres Zuhause!

24. Juni 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Niedersachsen | Drucken

Die Menschen in Niedersachsen besser vor Wohnungseinbrüchen, Betrug und Gewalt in der häuslichen Pflege zu schützen – das sind wichtige Themen des 9. Niedersächsischen Präventionstages am 18. September 2013 in der Universität Hildesheim. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet von 09.00 – 15.45 Uhr eine umfassende Ausstellung sowie eine Reihe von Workshops rund um das Thema „Sicheres Zuhause“. Präventionsfachleute sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich zu informieren wie ein wirksamer Schutz vor Straftaten und Gewalt aussehen kann. Dabei spielt die Technik im eigenen Hause eine ebenso wichtige Rolle wie gute Nachbarschaften und professionelle Netzwerke. Das VGH-Brandschutzmobil sowie ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Hildesheim laden zudem zur Beratung ein.

Der Landespräventionsrat im Niedersächsischen Justizministerium richtet den landesweit größten Kongress zur Kriminalprävention in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen aus. Veranstaltungspartner vor Ort sind die Stadt Hildesheim, der Präventionsrat Hildesheim sowie die Polizeiinspektion Hildesheim.

Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet 15,00 Euro (inkl. Verpflegung). Für Studierende ermäßigt sich die Gebühr auf 10,00 Euro. Der Landespräventionsrat Niedersachsen bittet um Online-Anmeldung.

Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und Online-Anmeldung unter www.lpr.niedersachsen.de .

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.