Polizisten, Lehrer und Richter: Auf nach Düsseldorf!

8. Mai 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Nordrhein Westfalen | Drucken

„1:1 für alle! Wir sind nicht die Sparschweine der Landesregierung!“ unter diesem Motto haben die Gewerkschaft der Polizei, die Bildungsgewerkschaft GEW, die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der DGB zusammen mit dem Deutschen Beamtenbund und dem Deutschen Richterbund zu einer gemeinsamen Großdemonstration am 15. Mai in Düsseldorf aufgerufen. Das Verhalten der Landesregierung, den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst nicht zeit- und inhaltsgleich auf die Beamtinnen und Beamten zu übertragen, ist ein Vertrauensbruch gegenüber den eigenen Beschäftigten. Das lassen wir uns nicht gefallen!

Treffpunkt für die DGB-Gewerkschaften ist um 14:30 Uhr die Festwiese in Düsseldorf Oberkassel, in unmittelbarer Nähe der Rheinkniebrücke. Redner der Auftaktkundgebung sind u.a. der Landesvorsitzende der GdP, Arnold Plickert. Um 15:45 Uhr startet der Demozug zum Landtag, wo ab 17:00 Uhr die NRW-Vorsitzenden des DGB, Andreas Meyer-Lauber, und des DBB, Meinolf Guntermann, reden werden. Der nordrhein-westfälische Bezirksleiter der IG Metall wird ein Grußwort sprechen.

Infos zur Abfahrt der Demobusse gibt es direkt bei den Kreisgruppen der GdP vor Ort.

Beamte und Richter auf nach Düsseldorf!

Gemeinsamer Demo-Aufruf von DGB, DBB und DBR

Wir lassen uns nicht spalten!