159 neue Kommissarinnen und Kommissare

25. April 2013 | Themenbereich: Bayern, Polizei | Drucken

„Unsere 159 neuen Kommissarinnen und Kommissare sind für die Bayerische Polizei eine wertvolle Verstärkung“, hat heute Innenstaatssekretär Gerhard Eck bei der Diplomierungsfeier der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Polizei, in Fürstenfeldbruck betont. Die hervorragende Ausbildung gebe den Polizistinnen und Polizisten das notwendige Rüstzeug als künftige Führungskräfte und hochqualifizierte Ermittler der Kriminalpolizei, so Eck weiter. „Das ist ein wesentliches Erfolgsrezept für die Spitzenstellung Bayerns bei der Inneren Sicherheit.“

Die 159 Beamtinnen und Beamte aus ganz Bayern haben ihr dreijähriges Fachhochschulstudium in Fürstenfeldbruck und Sulzbach-Rosenberg absolviert. Die Schwerpunkte des anspruchsvollen Studiums erstreckten sich von polizeilichem Management wie beispielsweise Kriminalistik, Führungslehre oder polizeiliches Einsatzverhalten, bis hin zu Rechtswissenschaften wie Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, polizeiliches Eingriffsrecht oder Verkehrsrecht.

Der Innenstaatssekretär machte deutlich, dass gerade der Polizeiberuf auch stete Fortbildung fordere: „Ob Gesetzesänderungen, neue Einsatztaktiken, Weiterentwicklungen der EDV oder neuartige Kriminalitätsformen – es gilt der Grundsatz des lebenslangen Lernens.“ Hier komme den Fachhochschulabsolventen als künftige Vorgesetzte eine besonders wichtige Rolle zu, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vorbild zu sein.

Neben einer ausgezeichneten Aus- und Fortbildung lege Eck auch sehr großen Wert auf die gute Personalausstattung der Bayerischen Polizei. Er verwies dabei auf die 1.750 Stellen und zusätzlichen 340 Ausbildungsstellen, die Staatsregierung und Landtag von 2009 bis 2012 für die Bayerische Polizei geschaffen haben. „So konnten wir in den letzten vier Jahren insgesamt über 5.300 Nachwuchskräfte einstellen“, erläuterte der Innenstaatssekretär. „Damit haben wir den höchsten Personalstand aller Zeiten erreicht.“

Eck sicherte zu, dass die Verstärkung der Polizei auch mit dem Doppelhaushalt 2013/2014 entschlossen fortgesetzt werde: „Mit 840 weiteren Ausbildungsstellen können wir allein 2013 wieder 1.200 Nachwuchsbeamte einstellen. Dazu kommen ab September 2013 zusätzliche 100 Planstellen, um vor allem den Rechtsextremismus und die Cyberkriminalität noch intensiver bekämpfen zu können.“

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.