White IT – alliance for children präsentiert sich auf dem 18. Deutschen Präventionstag in Bielefeld

22. April 2013 | Themenbereich: Niedersachsen, Prävention | Drucken

Das Bündnis White IT – alliance for children präsentiert sich heute und morgen auf dem 18. Deutschen Präventionstag in Bielefeld. Der Deutsche Präventionstag (DPT) ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche.

Das diesjährige Schwerpunktthema lautet „Mehr Prävention – weniger Opfer“. Insgesamt werden sowohl zum Schwerpunktthema als auch zu weiteren aktuellen Themen der Prävention mehr als 120 Vorträge angeboten. Kongressbegleitend präsentieren sich über 250 Fachorganisationen mit Ausstellungen, auf der DPT-Bühne und im Filmforum.

White IT – die Allianz für Kinder wird in diesem Jahr zum dritten Mal mit einem eigenen Stand (H029) am Deutschen Präventionstag teilnehmen. Im Fokus werden neben der Vorstellung des vor wenigen Monaten erschienenen Pixi-Wissen Buches „Sicher durchs Internet mit Ben und Lena“, der Ideenwettbewerb „Kinderhände sagen NEIN!“ sowie die Vernetzung von bestehenden Projekten stehen.

White IT ist ein Bündnis, das auf Initiative des niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport gegründet wurde. Das Ziel ist ein geeintes Vorgehen von Politik, Sport und Wirtschaft. Wissenschaftler, Ärzte, Psychotherapeuten und Opferschutzverbände unterstützen den gemeinsamen Kampf gegen Kindesmissbrauch und dessen mediale Darstellung. Seit 2009 wurden durch das Bündnis White IT in verschiedenen Bereichen Projekte durchgeführt, um das Phänomen des sexuellen Kindesmissbrauchs einzudämmen.

Mit der Zeit wurde immer deutlicher, dass die Prävention noch stärker in den Fokus der Bündnisarbeit rücken muss. Dabei zählen nicht nur strategische Ansätze, sondern auch ganz konkrete Lösungen vor Ort. Mittlerweile zählen rund 50 Partner, wie unter anderem der Weiße Ring, der Deutsche Kinderschutzbund, die Deutsche Kinderhilfe, die Techniker Krankenkasse sowie Rossmann, Fujitsu und Computacenter, zu dem Bündnis.

Seit September 2012 unterstützt auch der Deutsche Präventionstag das Bündnis White IT als offizielles Mitglied.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.