Steuerbegünstigung für Freiwillige Feuerwehr

22. April 2013 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Hessen | Drucken

Innenminister Boris Rhein begrüßt den Vorschlag der CDU/CSU Finanzminister, künftig auch die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und –männer steuerlich zu begünstigen.

Innenminister Boris Rhein: „Der Vorschlag, den Steuerfreibetrag bei Aufwandsentschädigungen für Feuerwehrleute von 2.100 Euro auf 2.400 Euro jährlich anzuheben, ist absolut richtig. Unsere Feuerwehrleute werden so gleichgestellt mit den Übungsleitern im Sport, für die diese Regelung schon gilt. Das ehrenamtliche Engagement ist ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft, mit einer solchen Begünstigung drückt der Staat seinen Dank für diese wichtige Arbeit aus und schafft weitere Anreize für die Bürgerinnen und Bürger sich ehrenamtlich im Land zu engagieren.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.