Kriminalisten haben gewählt

22. April 2013 | Themenbereich: Bayern, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen | Drucken

Am Mittwoch, den 17.04.20134 wurde beim Landesdelegiertentag des Bundes Deutscher Kriminalbeamter in Augsburg über den bayerischen Vorstand abgestimmt. Der Augsburger Hans Wengenmeir wurde als Landesvorsitzender im Amt bestätigt.

Als dessen Stellvertreter wurden Roland Frick aus Erding, Norbert Reisinger aus Nürnberg und Andreas Stahl aus München ebenfalls wiedergewählt. Neu ins Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden wurden Martin Auer aus Würzburg sowie Robert Krieger aus Erding durch Abstimmung berufen.

Der Landesdelegiertentag des bayerischen BDK fand unter dem Motto „Kripo – Spezialisten gestern, heute, morgen?!“ am 17. und 18. April im Haus St. Ulrich in Augsburg statt und befasste sich mit verschiedenen Aspekten des Spezialistentums in der Kriminalpolizei.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.