Ringvorlesung „Nazis, Neonazis und die Medien“ im Sommersemester 2013

18. April 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen, Berlin | Drucken

2013 jährt sich zum achtzigsten Mal die „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten. Eine der entscheidenden Maßnahmen zur Errichtung der NS-Diktatur war die Gleichschaltung des demokratischen Pressewesens mit seiner bis dahin beispiellosen Vielfalt.

Aus diesem Anlass stellt der OSI-Club in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin seine Ringvorlesung im Sommersemester 2013 unter den Titel “Nazis, Neonazis und die Medien“. In der Vorlesung werden die Mechanismen der nationalsozialistischen Propaganda sowie die Arbeit von unabhängigen und emigrierten Journalisten beleuchtet. Zudem wird der Frage nachgegangen, was aus den Erfahrungen der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus für den Umgang mit dem Rechtsextremismus der Gegenwart gelernt werden kann.

Die Veranstaltungen sind öffentlich und finden im Hörsaal A, Ihnestraße 21, 14195 Ber-lin, von 22. April bis 8. Juli, immer montags von 18-20 Uhr statt. Kooperationspartnerin ist erstmals die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin im Rahmen des Themenjahrs ‚Zerstörte Vielfalt‘.

Das Gesamtprogramm finden Sie hier:

www.osi-club.de/politik_und_kommunikation/ringvorlesung_2013(Externer Link)

 

Rückfragen bitte an: Joachim Merfort, Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin, An der Urania 4 -10, 10787 Berlin, Tel:9016 2515, joachim.merfort@senbjw.berlin.de

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.