Christian Schumacher neuer GdP-Landesvorsitzender

18. April 2013 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Die Gewerkschaft der Polizei Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Landesvorsitzenden. Mit über 80 Prozent der Stimmen, wurde heute Christian Schumacher, Polizeihauptkommissar aus Anklam und bisheriger stellvertretender Landesvorsitzender, von den Delegierten des 6. Ordentlichen Landesdelegiertentages mit einem überwältigenden Vertrauensbeweis an die Spitze der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Mecklenburg-Vorpommern gewählt.

Der 37-jährige Schumacher tritt damit die Nachfolge des langjährigen Landesvorsitzenden Michael Silkeit an, der nach 22 Jahren für eine weitere Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Stattdessen wird sich Silkeit, der zugleich Landtagsabgeordneter ist, verstärkt auf sein Mandat konzentrieren.

Für sein Jahrzehntelanges Engagement für die Gewerkschaft der Polizei und die Polizistinnen und Polizisten unseres Landes ehrten die Delegierten Michael Silkeit mit Standing Ovationen und zeichneten ihn mit der höchsten Auszeichnung der Gewerkschaft der Polizei Mecklenburg-Vorpommern aus, in dem sie Ihn zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit wählten.

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.