BDSW Landesgruppe Nordrhein-Westfalen wählt Vorstand erstmals für vier Jahre

15. April 2013 | Themenbereich: Security | Drucken

Auf der Landesgruppensitzung am 9. April 2013 wählten die Mitgliedsunternehmen einen neuen Vorstand. Erstmals wurde der Vorstand für vier Jahre gewählt. Gunnar Vielhaack, Geschäftsführer der VSU Vereinigte Sicherheits-unternehmen GmbH, wurde erneut einstimmig als Vorsitzender gewählt. Nach über 30 Jahren ehrenamtlicher Vorstandstätigkeit und Mitwirkens in der Tarifkommission trat Jochen Hock nicht erneut an. Für ihn wurde sein Schwiegersohn, Mark Tuchscher, ebenso einstimmig in den Vorstand gewählt wie Friedrich P. Kötter und Walter Maciejewski. In Anwesenheit des Präsidenten, Wolfgang Waschulewski, setzte die Landesgruppe NRW mit der Wahl erneut auf Kontinuität. Die Landesgruppe ist mit 170 Mitgliedsunternehmen, in denen 22.000 von über 34.000 Sicherheitsmitarbeiter in NRW beschäftigt sind, die stärkste des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW).

Der Vorstand der Landesgruppe setzt sich nun zusammen aus:

Vorsitzender:

Gunnar Vielhaack,

Geschäftsführer der VSU Vereinigte

Sicherheitsunternehmen GmbH, Köln

Stellvertreter:

Friedrich P. Kötter,

KÖTTER Security, Essen

Walter Maciejewski,

SECURITAS Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Mark Tuchscher,

NWÜ, Neuss

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.