Neuer Leiter der JVA Duisburg-Hamborn

26. März 2013 | Themenbereich: Nordrhein Westfalen, Strafvollzug | Drucken

Reimund Kintrup (57) ist neuer Leiter der Justizvollzugsanstalt Duis-burg-Hamborn. Er ist Nachfolger von Joachim Güttler, der am 1. März 2013 zum Leiter der Justizvollzugsanstalt Iserlohn bestellt worden ist.

Herr Kintrup trat nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Münster im Juli 1985 in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienst ein. Nach Stationen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten wechselte er im Juli 1991 in den Bereich der Generalstaatsanwaltschaft Hamm und kehrte später in den Justizvollzug zurück. Berufliche Erfahrungen sammelte der Jurist im Rahmen von Abordnungen an die Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen, die Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen, an das ehemalige Justizvollzugsamt-Westfalen-Lippe sowie an das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach Tätigkeiten als stellvertretender Anstaltsleiter in verschiedenen Justizvollzugsanstalten war Herr Kintrup zuletzt in leitender Position in der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel tätig. Er ist seit Jahren neben-amtlich Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen.

Herr Kintrup ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.