„Auf der Spur des Bösen“: Spektakuläre Kriminalfälle aus der Bremer Polizeigeschichte

9. März 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen | Drucken

Anlässlich der Ausstellung „Bürger.Polizei. Bremens Polizei 1945 bis heute“, die bis zum 2. April in der Unteren Rathaushalle gezeigt wird, findet am 12.März 2013 im Kaminsaal des Bremer Rathauses eine Veranstaltung zur Entwicklung der Kriminalistik statt. Unter dem Titel „Auf der Spur des Bösen“ spricht die Journalistin und Autorin Rose Gerdts-Schiffler mit dem Bremer Kriminalisten Axel Petermann über spektakuläre Kriminalfälle der letzten Jahrzehnte in Bremen.

Die Veranstaltung beginnt am 12.3.2013 um 19.00 Uhr im Kaminsaal des Rathauses. Der Eintritt ist frei.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.