100. Präventionsplakette überreicht

5. März 2013 | Themenbereich: Prävention, Sachsen-Anhalt | Drucken

Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat heute in Magdeburg die 100. Präventionsplakette der Qualitätsgemeinschaft „Das sichere Haus“ übergeben. Die Plakette erhalten Hausbesitzer, die sich umfangreich von Polizei und Partner der Qualitätsgemeinschaft in Sachen Einbruchschutz beraten lassen und Sicherungstechnik nach genau definierten Standards in ihrer Immobilie installieren lassen.

Die Plakette soll dabei gut sichtbar am Haus angebracht werden und signalisieren, dass hier geplant und wirksam in Sicherheit investiert worden ist. Innenminister Holger Stahlknecht: „Einbrechern wird hier nicht nur redensartlich der Riegel vorgeschoben.“

Die Qualitätsgemeinschaft, zu der Polizei, Handwerkskammer, Versicherungen, Planungsbüros, Bauträger und verschiedene Firmen gehören, hatte sich im Jahr 2004 gegründet. Der Vorteil des Zusammenschlusses liegt für Bauherren und Hausbesitzer in einer einheitlichen sachkundigen Beratung, die bei den technischen Lösungen auch polizeiliche Erkenntnisse über Täter- und Begehungsverhalten einfließen lässt. So kann letztlich eine individuelle, objektbezogene Sicherungstechnik installiert werden.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.